Euere größten "Omg, wie geil ist denn die Grafik" Momente

Rund um Videospiele im allgemeinen Sinne (Events, Konzerte, Kunst etc.).
Benutzeravatar
Suspencia
Level 1-1: Gumba
Level 1-1: Gumba
Beiträge: 44
Registriert: Fr 6. Dez 2013, 16:18
Zockt aktuell: Final Fantasy 9, Ni No Kuni
Kontaktdaten:

Re: Euere größten "Omg, wie geil ist denn die Grafik" Moment

Beitrag von Suspencia » Mo 3. Mär 2014, 17:15

Chronologisch nach Erlebtem, nicht nach Release. An viele Titel kann ich mich leider zu wenig erinnern, um auch nur danach googeln zu können.

GTA 2
Spoiler: anzeigen
Bild
So eine große, frei begehbare Welt, die hübsch aussah und in jedem Moment flüssig lief - das war das erste Spiel in jungen Jahren, dessen Technik mich umgehauen hat.

Star Wars Episode I: Racer
Spoiler: anzeigen
Bild
Es war für damalige Verhältnisse unglaublich nah am Film.

Golden Sun
Spoiler: anzeigen
Bild
Es wurde bereits angesprochen: Golden Sun holte alles aus dem GBA raus. Dass so etwas auf einem Handheld möglich war, hat mich fassungslos gemacht. Da find ich GS3 auf dem DS gar nicht so hübsch im Vergleich D:

Starfox Adventures
Spoiler: anzeigen
Bild
Dieses Fell. Dieses flüssige Spiel. Diese Airwingsequenzen (ja, das war mein erstes Starfox).

F-Zero GX
Spoiler: anzeigen
Bild
Das Geschwindigkeitsgefühl ist sogar bis heute unerreicht. Ich kannte bis dahin nur das SNES F-Zero und der Sprung war entsprechend groß für mich.

Starwing
Spoiler: anzeigen
Bild
Es gab zu dem Zeitpunkt, als ich Starwing zum ersten Mal spielte, längst mehr als eine neue Konsolengeneration, trotzdem überraschte mich, wie viel man aus dem SNES herausholen konnte.

Project Gotham Racing 4
Spoiler: anzeigen
Bild
Mein erstes Spiel der damaligen Next Gen. Das war der stärkste "Das ist die Grenze des Realismus"-Moment überhaupt für mich.

Ocarina of Time 3D
Spoiler: anzeigen
Bild
Drei Deh! :D

Tomb Raider
Spoiler: anzeigen
Bild
Auf dem alten PC ruckelte sogar das Menü fröhlich vor sich hin, obwohl ich mit niedrigen Einstellungen gespielt hab. Jetzt kann ich mit maximalen Einstellungen (okay, bei den Haaren fängt es wieder an zu ruckeln) spielen. So hab ich das Spiel neu erlebt. Daher hab ich auch einen selbst erstellten Screenshot gewählt.
Bild

Benutzeravatar
Nights into Dreams
Level 1-4: Cheep-Cheep
Level 1-4: Cheep-Cheep
Beiträge: 353
Registriert: Sa 9. Jul 2005, 13:35
Zockt aktuell: DKCTF (Wii U), Sonic LW (Wii U)
Animal Crossing Name: Benny
Wohnort: Eislingen
Kontaktdaten:

Re: Euere größten "Omg, wie geil ist denn die Grafik" Moment

Beitrag von Nights into Dreams » Di 4. Mär 2014, 20:20

Yoshis Island -Einfach nur schön und detailverliebt!
Donkey Kong Conutry -Nur genial zu der Zeit!
Super Mario 64 -Als ich das erste mal dieses Game gesehn hab, fiel mir die Kinnlade runter!
Sonic Adventure (Dreamcast) -Eine neue Perfektion der 3D Grafik ohne merkliche Schwächen wie Unschärfe/Pixelbrei
Shenmue -Eine Grafik die damals Maßstäbe gesetzt hat:Eine absolut lebendige Welt...Dreamcast war der Konkurrenz damals meilenweit voraus!
Muramasa (Wii) -So schön kann 2D sein...

Benutzeravatar
sylviosan
Level 3-2: Buu Huu
Level 3-2: Buu Huu
Beiträge: 1933
Registriert: Di 14. Jan 2003, 22:52
Network ID: Mussakku_Laden
Zockt aktuell: Project Zero 2 Wii Edition
Wohnort: Leipzig

Re: Euere größten "Omg, wie geil ist denn die Grafik" Moment

Beitrag von sylviosan » Mi 7. Okt 2015, 19:26

Einer der letzten richtig großen Momente dieser Art dürfte auf der Games Convention 2006 gewesen sein: als die Xbox 360 mit Just Cause und Lost Planet erstmals so richtig zeigte, was auf der neuen Generation möglich ist!

Seither waren es eher so Momente in der Art von "sieht großartig aus, für die Plattform auf der es läuft", aber vermutlich keinen so universellen OMG-Moment mehr. Weiß auch nicht, ob das irgendwann noch einmal kommt...

Edit: Andererseits... Doch! Bei Deus Ex Human Revolution. Da waren es nicht die technischen, sondern die künstlerischen Aspekte, die mich immer wieder ins Schwelgen geraten ließen.
SPIELKRITIK.com
Neuer Artikel: No More Pork Eating Crusaders: Eternal Darkness und der lange Schatten des 11. September
15 Jahre GameCube: Das Geburtstagsspecial (I)

Benutzeravatar
Itsame
Level 3-4: Schatztruhe
Level 3-4: Schatztruhe
Beiträge: 2345
Registriert: Mi 23. Apr 2008, 21:54
Zockt aktuell: HoMaM, Siedler 2, Deponia

Re: Euere größten "Omg, wie geil ist denn die Grafik" Moment

Beitrag von Itsame » Mi 7. Okt 2015, 20:31

Gothic 3 am Releasetag. Ihr könnt euch nicht vorstellen wie das Spiel mit einem 1500€ PC abging. Dank meiner 780 gtx damals konnte ich ini tuning machen und alles hochschrauben, obwohl das spiel unfertig auf dem Markt kam. Piranha Bytes waren schon immer für ihr Landschafts und leveldesign berühmt, alles wirkte so organisch. Es degradierte Oblivion mit seinen Copy Paste Höhlen und zufallsgenerierten Landschaften so dermaßen. Ich kam gerade von Gothic 3, als ich mit Twilight Princess anfing. Hyrules Steppe war so karg und leblos. Die Städte waren leblos und dazu vorgerendert mit fixen Kamerapunkten. In der Wüste konnte man richtige Falten bzw. Ecken im Boden sahen, weil sich dort die heightmaps trafen.

Gothic 3 mit seinen vielen Städten, voller Npcs in Echtzeit + Npc Ki (Tagesabläufe, wofür PB ebenfalls berühmt sind). G3 hatte auch eine Wüste, nämlich Varant...TP war ein trauriger Anblick (ich empfinde das Spiel immer noch als leer).

Es ist ein Wunder, dass ich jemals wieder eine Konsole angefasst habe. Aber alles hat seine Vor und Nachteile, aber das war schon unvergleichlich. Im Grunde genommen war Gothic 1 2001 das schönste Spiel, das ich je gesehen habe. Das Wasser in Morrowind war unglaublich, da es das erste Spiel war, dass shader 3.0 Technologie nutze.

Auf Konsolen fand ich die Techdemo von Link vs. Ganondorf verdammt cool. Generell empfand ich den Sprung vom N64 auf den GC/PS2 als sehr stark damals.
Bild

Benutzeravatar
Toad
Level 5-1: Raketen-Bill
Level 5-1: Raketen-Bill
Beiträge: 4378
Registriert: Di 7. Jan 2003, 20:14
Zockt aktuell: Hearthstone: Heroes of Warcraft, Pokémon Go
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Euere größten "Omg, wie geil ist denn die Grafik" Moment

Beitrag von Toad » Mo 14. Dez 2015, 01:53

Als ich zum ersten mal die Demo von Metroid Hunters auf dem NDS zockte. Boah Junge, ich hab die Demo tausend mal durchgespielt und den Run dermaßen perfektioniert. Ich liebte dieses Game :D

Natürlich aber auch Resident Evil (egal welche Plattform). Aber da war man halt einfach von gerenderten Bildern geblendet ;)
Bild

Antworten