Diskussionsthread zur aktuellen Wichtigen Mitteilung

Ihr wollte konstruktive Kritik an der Webseite vom Mag'64 üben oder die Redaktion einfach nur mal loben? Dann habt ihr die Möglichkeit alles rund um unsere Webseite loszuwerden!
Antworten
Benutzeravatar
Chefsessel
Level 1-2: Roter Panzer
Level 1-2: Roter Panzer
Beiträge: 131
Registriert: Fr 31. Dez 2004, 15:40
Zockt aktuell: Dragon Quest Builders 2
Wohnort: Rosenheim

Re: Diskussionsthread zur aktuellen Wichtigen Mitteilung

Beitrag von Chefsessel »

Grad die Fotos auf der Startseite von der neuen Zockerhöhle (verdient wirklich den Begriff!) bewundert. Ist ja sehr cool geworden, da kommt das Kind im Manne wieder hervor ;-) ..stellt euch mal vor, so ein Zimmer in den 90ern. Wir wären nie mehr rausgegangen. Nicht mal aufs Klo :-D

Ernsthaft, sehr cool das es auch redaktionell wieder los geht. Bin gespannt :-)
Benutzeravatar
Gim
Level 5-2: Stachi
Level 5-2: Stachi
Beiträge: 4816
Registriert: Di 7. Jan 2003, 22:50
Zockt aktuell: Viel mit PS5 und etwas am PC.
Wohnort: Auf der blauen Murmel

Re: Diskussionsthread zur aktuellen Wichtigen Mitteilung

Beitrag von Gim »

Die neuen Bilder machen schon Lust das mal live zu sehen was in meinem Fall wohl nie vorkommen wird. Da wohnt ein N Fan der viele gute Ideen verwirklicht hat.

Wenn wir schon dabei sind: Kann das Forum mal wieder auf einen aktuellen Stand gesetzt werden mit einem Nintendo würdigen Banner oben und wenn noch vorhanden älter Artikel auf der HP wieder richtig eingestellt werden oder die Info das es ihn mal gab verschwinden solange da nichts dahinter ist?

Die da die HP vom Mag wohl nicht mehr neue gemacht wird könnte man die Höhe und die Breit wenigstens etwas anpassen? Vielleicht so weiter das es am PC und auf Phones nicht ganz so altbacken aussieht? Der Zähler wie viele auf der HP waren geht auch schon lange nicht mehr.
Wenn Kleinigkeiten angepasst werden und es ein wenig dadurch moderner wirkt und wieder Inhalte kommen kann man darüber nachdenken das Mag vielleicht doch noch mal zu empfehlen.
Ansonsten sollte man sich einen Partner suchen der vielleicht die anderen Konsolen und den PC mitbringt und zusammen dann ein Multiforum mit vielleicht 2 HPs machen. Dann wäre vielleicht mehr los.

Nur mal so ein Vorschlag am Rande.
Ansonsten gutes Gelingen.
Powdered Toast Man Fan.
Benutzeravatar
coc
Level 1-3: Paragumba
Level 1-3: Paragumba
Beiträge: 269
Registriert: Di 7. Jan 2003, 22:16
Zockt aktuell: Ori Will of ..../ Shadowman/ Astrobot VR
Wohnort: Mönchengladbach-Rheydt

Re: Diskussionsthread zur aktuellen Wichtigen Mitteilung

Beitrag von coc »

Leute, bald Jubiläum, man kann es kaum glauben, zocke gerade das Remaster von Shadowman auf der Switch, das ist so ein Spiel was mich wirklich an die ganz alten Zeiten hier erinnert wo man noch die Testtagebücher las (Danke!) und es weder youtube noch Let'splays gab.
xchampionx
Level 1-3: Paragumba
Level 1-3: Paragumba
Beiträge: 235
Registriert: Fr 12. Sep 2008, 20:09

Re: Diskussionsthread zur aktuellen Wichtigen Mitteilung

Beitrag von xchampionx »

Chefsessel hat geschrieben: So 23. Jan 2022, 15:20
Darum fand ich den Vorschlag "mach halt irgendeine Wordpress Seite daraus" auch so schlimm.
Hey @Chefsessel,

Weiß nicht, ob du mich meintest, auch mit dem "nicht schon wieder eine 08/15 WordPress Seite."

Ich komme beruflich aus dem Online Marketing und sehe daher Design und Technik getrennt. Es ging nie um "08/15", das würde dem Mag nicht gerecht werden.

Aber du kannst jedes CMS oder jede in HTML/CSS selbst geklöppelte Website optisch retro/unique aussehen lassen. Und dennoch sicherstellen, dass sie z.B. leicht gefunden wird und diverse Suchmaschinen sie nicht aus SEO-technischen Gründen nach hinten aussortieren oder sogar abstrafen (z.B. Page Speed, View Ports, SSL, Seitenstruktur,....)

Was hast du gegen WordPress (trotz all seiner Nachteile) als einfach zu handhabendes System?

Keine Ahnung, welche krassen Anforderugen auf einer Hobby-Seite umgesetzt weden sollen. Aber Sortierung, Tags, Kategorien, Multimedia, Community & Co. kann man gut abbilden.

Man könnte sogar das Design 1:1 nachbauen. Warum man im Jahr 2022 wichtige UX mit Komfort und Desktop/Mobile jedoch außer Acht lassen will - nur um edgy retro zu wirken - weiß ich nicht.

Hier geht es doch nicht um "Traffic auf Teufel komm raus"., wie Matthias selbst sagt. Sondern die als Hobby erstellten Inhalte zu konservieren und zu präsentieren.

Nostalgie ist doch ein starkes Ding. Hier tausch(t)en sich Leute aus, die mit N64 und Gamecube aufgewachsen sind. Und neue kämen hinzu, die durch Switch & Co. von Klassikern hören oder einfach keinen Bock auf Abodienste oder Emulator haben.

Ich verstehe als langjähriger Leser seit N64 Zeiten (wo das Mag ja seinen Ursprung hat) einfach nicht die Idee hinter der Website und Forum.

Wenn das nur Hobby ist und nur für "6 User (3 kritische, 3 alles geil)" bestimmt, dann doch einfach ein Schild dran machen. Geschlossene Gesellschaft. Dann braucht es auch keine Auffindbarkeit für Neuankömmlinge, sondern nur die Adresse muss bekannt sein. Oder eben im Web liegen lassen, bis sie gar nicht mehr unterstützt wird oder gehackt wurde.

Und gerade weil es Hobby ist und man nicht mit Profimagazinen konkurrieren will und muss (weil andere Zielgruppe), frage ich mich:

Warum den Stress und Aufwand mit aktuellen Reviews und Entschuldigungen, warum XY noch nicht getestet ist/wurde (sowohl von Redaktion und Usern)?

Weil doch jemand Ponyhof XY oder Breath of the Wild sucht? Das widerspricht sich, weil das ja nicht der Ansatz sein soll. Oder doch?

Unabhängig von vorhandenem Content und Qualität hätte das ohnehin keine Aussicht auf "Erfolg" (wenn es solche Ziele gäbe, aus oben genannten Gründen).

Warum daher nicht voller Themen-Fokus auf "Mag64"?

- Den ganzen geilen Content wieder herstellen mit Fotos und allen Spielen/Verknüpfungen

- ausgewählte neue Spiele "testen" (lohnt sich Remake XY, Unterschiede zum Original,...)

- Specials wie "Breath of the Wild kennen alle, aber wo kommen die 3D Zeldas her?"

- welche N64 und Gamecube Klassiker brauchen dringend Remakes?

- statt dem neuesten Switch Release hinterherzulaufen: Zeit für den Twilight Princess Test (z.B. Mix aus damaligem Entwurf und heutiger Sichtweise)

- Retrotests (lohnt sich XY heute noch? / macht XY auch ohne Nostalgiebrille noch Spaß?,...), Genrebetrachtungen, Rankings, Quizzes und Co. (Die Website n64 Today aus UK macht das gut - nur nicht jeder möchte alles in Englisch lesen oder versteht die Wortwitze in englischer Sprache)

Ich denke, dass würde das vorhandene Material ehren und Neues spannend einsetzen und verbinden.

Nicht zuletzt boomen ja deswegen trotz PS5 und Raytracing massenweise Spiele im Retrodesign, die deutschsprachigen Pixel-Bücher, die Retro Gamer Magazine, Mini-Konsolen oder die umfassenden Anthology Guides für N64, SNES & Co. oder YouTube Channels wie der von Retro Sammler MetalJesus.

Da wäre das Mag64 doch gut aufgehoben und in guter Gesellschaft für Interessierte jeden Alters.

Ohne Druck. Ohne Stress. Für Menschen, die N64 und Gamecube immer noch zocken oder gerne anzocken wollen. Oder einfach in tollen Inhalten schwelgen wollen.

Es sind alles einfach positive Impulse.
Zuletzt geändert von xchampionx am Fr 15. Apr 2022, 09:32, insgesamt 1-mal geändert.
xchampionx
Level 1-3: Paragumba
Level 1-3: Paragumba
Beiträge: 235
Registriert: Fr 12. Sep 2008, 20:09

Re: Diskussionsthread zur aktuellen Wichtigen Mitteilung

Beitrag von xchampionx »

coc hat geschrieben: Sa 26. Mär 2022, 14:37 Leute, bald Jubiläum, man kann es kaum glauben, zocke gerade das Remaster von Shadowman auf der Switch, das ist so ein Spiel was mich wirklich an die ganz alten Zeiten hier erinnert wo man noch die Testtagebücher las (Danke!) und es weder youtube noch Let'splays gab.
Das bestätigt meinen vorherigen Post 😁. Viel Spaß mit dem Remaster. Hab ich nie gespiellt, da mich die Berichte über "Einmal verlaufen oder Item nicht geholt - Pech gehabt" abgeschreckt haben. Turok 2 war da schon eine harte Nummer (den Remaster mit seinen Verbesserungen habe ich mangels Preisreduzierung noch nicht probiert)
Benutzeravatar
Chefsessel
Level 1-2: Roter Panzer
Level 1-2: Roter Panzer
Beiträge: 131
Registriert: Fr 31. Dez 2004, 15:40
Zockt aktuell: Dragon Quest Builders 2
Wohnort: Rosenheim

Re: Diskussionsthread zur aktuellen Wichtigen Mitteilung

Beitrag von Chefsessel »

Du hast recht, dass ich mit etwas Aufwand auch eine WP Seite analog zum Mag aussehen lassen kann. Die Mehrheit der als Hobby (!) betriebenen Wordpress Seiten sind aber relativ lieblos dahingerotzte pages mit 08/15 theme. Als Hobby-Projekt fallen sie mit relativ hoher Wahrscheinlichkeit im Laufe ihres Lebens mindestens einmal einem Exploit zum Opfer. (außerdem ist die Wordpress code base 'bloated shit' wie der Ami zu sagen pflegt, aber das ist meine persönliche Meinung als Coder)

Was spricht dagegen, das Mag64 in dieser Form aber mit punktuellen Verbesserungen weiter zu betreiben? Wenn's Matthias Freude bereitet, sich dadurch sein Aufwand in Grenzen hält und es uns Spaß macht?

Ich kann das Mag64 auf meinem alten PC so wie in den 90ern besuchen, weil es sich nicht hinter Encryption versteckt und old-style HTML ausliefert. Sehr geil. Sehr einzigartig. Ein Grund die Kiste einzuschalten und beim Mag64 vorbeizusurfen, während in Winamp die Bloodhound Gang spielt.

Klar, dadurch wird das Mag nicht zum Publikumsmagneten und cash cow, aber Matthias sagte schon öfter, dass dies für ihn nicht das Kriterium sei. Not zur Tugend machen und Mut zur Nische.

Das entspricht nicht dem, was man heute im Online Marketing lernt und als "richtig" verinnerlicht bzw. ist kein "business case". Es ist aber deswegen nicht falsch und verkehrt, sondern alles eine Frage von Zielen & Ressourcen. Und letztlich auch der Motivation. Wäre es professionell betrieben und müsste Umsätze erwirtschaften, hast du auf jeden Fall recht bzgl. SEO-Optimierungen etc. als Hebel. Ansonsten ist Einzigartigkeit die Eintrittskarte. Sagt doch immer der Online Marketing Karl, oder? ;-)
xchampionx
Level 1-3: Paragumba
Level 1-3: Paragumba
Beiträge: 235
Registriert: Fr 12. Sep 2008, 20:09

Re: Diskussionsthread zur aktuellen Wichtigen Mitteilung

Beitrag von xchampionx »

Mmh, also WordPress lässt sich sehr schlank und schnell betreiben. Warum sollte man jedoch für ne Hobby-Seite existierende Sachen in HTML nachcoden - warum das Rad neu erfinden, wenn es um Ressourcen schonen geht? Und mit Backups und Updates wird die Seite nicht gehackt. Leicht zu bedienen, schnell gepflegt. Würde mich eher motivieren, gerade wenn es eine Hobby Seite ist.

Wenn es tatsächlich nur um einen Monolog/Tagebuch geht, kann das natürlich so im Netz bleiben - für die Wissenden.

Ich finde es einfach schade um die Inhalte, über die sich viele Leute freuen würden. Wo ist da der "Spaß", wenn die Seite bald einfach nicht mehr auffindbar ist und eben nur von den 3 Leuten noch besucht wird?

Ich verstehe auch diese ständige Extremnennung von Umsatz/Business /Professionalität nicht. Wurde nirgends genannt/gefordert, weder ging es um Rankings, Keyword Strategien und Traffic.

Bei SEO (es gibt keine SEO Optimierung ;) und UX geht es um Benutzerfreundlichkeit, die ist hier nicht mehr gegeben. Ich weiß nicht, ob außer dir jemand diesen Praxisfall mit altem PC & Co. wirklich liebt.

Wäre es nicht schöner, Person XY kann eine auf dem Boden gebliebene Seite 2022 vom Smartphone oder einfach am Desktop normal lesen? Dafür wurden doch die Dinge mal geschrieben...sonst kann man es auch in ein Word-Dokument packenund kann sich die Hostingkosten sparen 🤷‍♂️

Der Karl Kratz würde vermutlich eher was anderes sagen - auch zu einer Hobby Seite, aber lassen wir das. Denn eine Eintrittskarte sollte einladend sein, da hilft dann auch keine Einzigartigkeit mehr.

Ich denke, wir kommen da nicht auf einen Nenner. Und das ist auch nicht schlimm.
Antworten