[PS4/XOne/PC] Dark Souls 3

Besitzer der Konsolen von Microsoft oder Sony und PC-Spieler können sich hier über die Welt abseits von Nintendo unterhalten.
Benutzeravatar
Cyber Zéro
Kleinanzeigen-Moderator
Beiträge: 14939
Registriert: Mo 15. Mai 2006, 14:17
Network ID: cyber_zero_dt
Zockt aktuell: Wii U, PS4 und Xbox 360
Wohnort: Region Hannover

Re: [PS4/XOne/PC] Dark Souls 3

Beitrag von Cyber Zéro » Fr 22. Apr 2016, 22:31

Die Bosswege sind imo sehr fair, da es eigentlich vor jedem Kampf ein Leuchtfeuer oder eine Abkürzung gibt. Ich find's bislang in dieser Hinsicht sogar humaner als Teil 1, da waren die Wege mitunter erheblich länger und nerviger (selbst beim "Druchrennen"). Für meinen Geschmack gibt's zwar immer noch zu viele Leuchtfeuer (finde ein Leveldesign mit wenig Rastplätzen und vielen Abkürzungen besser), aber sie sind zumindest nicht mehr so häufig anzutreffen wie im zweiten Teil.

Benutzeravatar
Grant_Nicholas
Level 3-3: Piranha-Pflanze
Level 3-3: Piranha-Pflanze
Beiträge: 2143
Registriert: Di 19. Aug 2003, 14:09
Network ID: Balupu
Zockt aktuell: Das Feld „Zockt aktuell“ muss ausgefüllt werden :D
Wohnort: Göteborg

Re: [PS4/XOne/PC] Dark Souls 3

Beitrag von Grant_Nicholas » Fr 22. Apr 2016, 22:42

Itsame hat geschrieben:Kann nicht urteilen, hab das Spiel nicht, aber das hier ist doch die Definition von souls spielen. die waren doch schon immer das reinste Trial & error.
Nein.

Benutzeravatar
Gin
News-Redakteur
Beiträge: 15751
Registriert: Di 7. Jan 2003, 22:12
Zockt aktuell: OlliOlli2
Animal Crossing Name: Andrea Berg
Wohnort: Do

Re: [PS4/XOne/PC] Dark Souls 3

Beitrag von Gin » Fr 22. Apr 2016, 22:46

Zum Thema Fair/Unfair:
Das hängt imo auch stark vom Charakter Build und der präferierten Vorgehensweise ab, wie ich heute gemerkt habe.
Mit meinem ersten Charakter bin ich extrem vorsichtig vorgegangen und habe den Langbogen häufig eingesetzt, sodass ich mit unzähligen kleinen Gegnern, die einen mit Fernwaffen oder Magie zuspammen, wenig Probleme hatte.
Nun spiele ich mit einem Strength Charakter, der einfach nur derben Nahkampfschaden austeilt und obwohl ich die kniffligen Passagen bereits kenne, verzweifel ich teilweise an dem absurden Gegneraufkommen, das mich von allen Seiten angreift. Nun brauche ich trotz Durchschlagskraft für Passagen tendenziell länger, da ich permanent sterbe, wenn ich in Bedrängnis gerate.

Kann die Kritik also insofern nachvollziehen, dass man teilweise einfach nicht mit dem Kopf durch die Wand rennen kann, obwohl Gegner nur einen Schlag benötigen. Das macht die Souls-Reihe aber eben auch wieder ein Stück weit aus und ich würde das nicht als "unfair" oder "Trial and Error" bezeichnen, da ich nach JEDEM Tod exakt festmachen kann, woran ich gescheitert bin (meist aufgrund von Ungeduld, weil man dankt, den Abschnitt bereits zu "kennen").
Toad: "Naja, Gin hat, wie schon bekannt ist, eine absolut bescheuerte Spielweise."
Bild

Benutzeravatar
Gin
News-Redakteur
Beiträge: 15751
Registriert: Di 7. Jan 2003, 22:12
Zockt aktuell: OlliOlli2
Animal Crossing Name: Andrea Berg
Wohnort: Do

Re: [PS4/XOne/PC] Dark Souls 3

Beitrag von Gin » Mi 27. Apr 2016, 10:49

Bin inzwischen mit meinem ersten Charakter durch und ich finde, es ist ein würdiger Abschluss der Trilogie.
Gefällt mir besser als DS2, aber an die Erfahrung meines ersten Souls (DS1) kommt es eh nicht ran (an Bloodborne imo auch nicht ganz).
Weiß gar nicht, was ich sonst groß dazu schreiben soll, da es eben "more of the same" auf hohem Niveau ist. Damit ist die Souls-Formel in der Form für mich auch abgehakt. Waren tolle Abenteuer, aber nun wünsche ich mir definitiv was neues/anderes, da sich in DS3 bereits viele Settings/Gegner wiederholen und die Items eben auch größtenteils aus bereits zwei Vorgängerspielen bekannt sind.

:link1:

P.S. NG+ wird natürlich trotzdem noch gespielt
Toad: "Naja, Gin hat, wie schon bekannt ist, eine absolut bescheuerte Spielweise."
Bild

Benutzeravatar
Itsame
Level 3-4: Schatztruhe
Level 3-4: Schatztruhe
Beiträge: 2337
Registriert: Mi 23. Apr 2008, 21:54
Zockt aktuell: HoMaM, Siedler 2, Deponia

Re: [PS4/XOne/PC] Dark Souls 3

Beitrag von Itsame » Sa 7. Mai 2016, 10:52

Hallo Leute,
da heute meine Hochzeit ist nutze ich doch gleich die Gelegenheit und stelle eine nerdige Frage :D Hab bisher immer ausweich melee gespielt (katana) und überlege für ds3 mal einen Magier anzufangen. mich reizt aber die neue Nahkampf mechanik, wo man eine neue schwerthaltung einnimmt. daher meine frage: hat sich Nahkampf dadurch sehr verändert oder ist es wie immer? seit demons souls spiele ich Nahkampf.

habt einen schönen tag.
Bild

Benutzeravatar
Gin
News-Redakteur
Beiträge: 15751
Registriert: Di 7. Jan 2003, 22:12
Zockt aktuell: OlliOlli2
Animal Crossing Name: Andrea Berg
Wohnort: Do

Re: [PS4/XOne/PC] Dark Souls 3

Beitrag von Gin » Sa 7. Mai 2016, 11:06

Habe die Spezialfähigkeiten persönlich wenig genutzt, aber können wohl ganz nützlich sein, um z.B. den Guard der Gegner zu brechen.
Ist ein nettes Feature, ändert aber nicht grundlegend etwas. Würde trotzdem immer den Nahkämpfer bevorzugen, macht einfach mehr Spaß imo.
Toad: "Naja, Gin hat, wie schon bekannt ist, eine absolut bescheuerte Spielweise."
Bild

Benutzeravatar
Itsame
Level 3-4: Schatztruhe
Level 3-4: Schatztruhe
Beiträge: 2337
Registriert: Mi 23. Apr 2008, 21:54
Zockt aktuell: HoMaM, Siedler 2, Deponia

Re: [PS4/XOne/PC] Dark Souls 3

Beitrag von Itsame » Sa 4. Jun 2016, 21:00

Zunächst dachte ich das es cool ist, dass dieses Spiel die Atmosphäre von Demons Souls versprühte, da mich der feuerbandschrein daran erinnerte. leider sind die maps segmentiert und nicht wirklich zusammenhängend. das war zunächst enttäuschend. ebenso wirkte es schon bisschen zu sehr nach bloodborne. dieser bluteffekt wenn man etwas trifft ist 1:1 aus bloodborne, ebenso diese dorfgegner und zeugs. an sich fühlt sich das spiel an, als ob es auf der BB engine laufen würde.

DS3 ist aber trotzdem mein Lieblings souls spiel. aus einfachen gründen. da wäre zunächst einmal die gewaltige und monumentale kulisse. dank der ps4 ist alles einfach größer und beeindruckender. und gameplaytechnisch ist das spiel einfach nur präzise geworden. kein souls hat sich so gut und knackig angefühlt. mit gezogenem schild kann man tänzelnd pfeilen ausweichen. der spielfluss ist auch viel besser und bin kaum gestorben (habs nicht durch). fand den boss mit dem feuerschwert (ritter. artorias hommage) ganz schön knackig. die maps sind groß, verzweigt und verbunden genug.

ich mag das spiel, aber ich muss sagen, dass ich doch irgendwo immer mehr vielleicht zum casual werde. dieses spiel stress mich einfach und nach 1h habe ich schon einen druck im schädel. ich mags zurzeit gemütlicher. da no mans sky verschoben wurde (ob ichs kaufe weiss ich nicht) hole ich glaube ich ratchet n clanck nach.
Bild

Benutzeravatar
SoulBringer
News-Redakteur
Beiträge: 15004
Registriert: Mi 8. Jan 2003, 10:05
Zockt aktuell: SMW

Re: [PS4/XOne/PC] Dark Souls 3

Beitrag von SoulBringer » So 5. Jun 2016, 09:37

Es läuft auch auf der BB Engine.
Bild

Antworten