[PS4] Uncharted 4: A Thief's End

Besitzer der Konsolen von Microsoft oder Sony und PC-Spieler können sich hier über die Welt abseits von Nintendo unterhalten.
Benutzeravatar
Gin
News-Redakteur
Beiträge: 15751
Registriert: Di 7. Jan 2003, 22:12
Zockt aktuell: OlliOlli2
Animal Crossing Name: Andrea Berg
Wohnort: Do

Re: [PS4] Uncharted 4: A Thief's End

Beitrag von Gin » Fr 6. Mai 2016, 09:04

Das "kategorisch ablehnen" bezog sich gar nicht auf einen von euch, wollte nur allgemein in den Dialog einsteigen.

Hatte mit meiner Aussage sogar kurz gezögert, eben genau wegen dem was du sagst, dass die Schauspieler auch die Sprecher sind. Aber es sind ja trotzdem zwei von einander getrennte Prozesse.
Wenn man vorherige Uncharteds gespielt hat und gedanklich diese Verbindung zwischen den Figuren und Darstellern/Sprechern zieht, ist es natürlich schwer, sich an Alternativen zu gewöhnen. Aber für mich ist die Serie ja eh Neuland.
Toad: "Naja, Gin hat, wie schon bekannt ist, eine absolut bescheuerte Spielweise."
Bild

Benutzeravatar
Player
Level 6-4: Bowser
Level 6-4: Bowser
Beiträge: 13846
Registriert: Di 7. Jan 2003, 20:18
Zockt aktuell: Switch- und PS4-Spiele

Re: [PS4] Uncharted 4: A Thief's End

Beitrag von Player » Fr 6. Mai 2016, 09:39

Finde die deutsche Synchro aber absolut geglückt. In dem Bereich lässt Sony eigentlich seit jeher wenig anbrennen. Habe mich total an die Stimmen gewöhnt, weswegen es für mich kein Zurück gibt. Habe nichts gegen englische Tonspuren in Spielen, wenn eben keine anderen Tonspuren verfügbar sind. Man denke nur an GTA oder Red Dead Redemption. Trotzdem ist es manchmal Mist, die Untertitel während einer laufenden Mission mitzulesen. Man versteht nicht zwingend jeden Slang. Im Fall von Uncharted kann ich wirklich alles an Untertiteln und Co. abstellen. Werde definitiv alles, was abstellbar ist, deaktivieren. Hinweise und Co. auch.

Werde in nächster Zeit immer hibbeliger. Ich brauche dieses Spiel. Hab's zweifach vorbestellt und in Geschäften werde ich heute und morgen auch vorbeischauen. Es war richtig, mir die Spiele ein weiteres Mal für die PS4 zuzulegen und mit den Titeln nach langer Pause wieder warm zu werden.

@Gin
Würde dir die Nathan Drake Collection eigentlich zuvor ans Herz legen wollen.
Bild

Benutzeravatar
Player
Level 6-4: Bowser
Level 6-4: Bowser
Beiträge: 13846
Registriert: Di 7. Jan 2003, 20:18
Zockt aktuell: Switch- und PS4-Spiele

Re: [PS4] Uncharted 4: A Thief's End

Beitrag von Player » Fr 6. Mai 2016, 10:33

Mein Spiel wird verpackt. Das sind gute Neuigkeiten. Hab's schnell noch beim anderen Shop storniert. :)

Bei der Spielegrotte auf Lager
Bild

Benutzeravatar
Gin
News-Redakteur
Beiträge: 15751
Registriert: Di 7. Jan 2003, 22:12
Zockt aktuell: OlliOlli2
Animal Crossing Name: Andrea Berg
Wohnort: Do

Re: [PS4] Uncharted 4: A Thief's End

Beitrag von Gin » Fr 6. Mai 2016, 10:41

Player hat geschrieben:
@Gin
Würde dir die Nathan Drake Collection eigentlich zuvor ans Herz legen wollen.
Hatte kurz mal drüber nachgedacht, aber habe kein Lust, gleich drei Abenteuer nachzuholen. Spiele ohnehin schon nicht gerne Titel hintereinander, die sich ähnlich sind. Brauche immer etwas Abwechslung und damit versau ich mir bloß die Lust auf Teil 4. Storymäßig lese ich mich vllt. eine halbe Stunde ein bevor ich loszocke.
Toad: "Naja, Gin hat, wie schon bekannt ist, eine absolut bescheuerte Spielweise."
Bild

Benutzeravatar
Player
Level 6-4: Bowser
Level 6-4: Bowser
Beiträge: 13846
Registriert: Di 7. Jan 2003, 20:18
Zockt aktuell: Switch- und PS4-Spiele

Re: [PS4] Uncharted 4: A Thief's End

Beitrag von Player » Fr 6. Mai 2016, 10:43

Ich denke, dass das auch in Ordnung ist. Möchte nicht wissen, wie viele "Quereinsteiger" es bei Uncharted 4 geben wird - trotz der Nathan Drake Collection.

Story passt eh auf einen bis zwei Bierdeckel. Wie immer. :)
Bild

Benutzeravatar
Gin
News-Redakteur
Beiträge: 15751
Registriert: Di 7. Jan 2003, 22:12
Zockt aktuell: OlliOlli2
Animal Crossing Name: Andrea Berg
Wohnort: Do

Re: [PS4] Uncharted 4: A Thief's End

Beitrag von Gin » Fr 6. Mai 2016, 10:52

Denke auch, dass man (in eigenem Interesse) Rücksicht auf Neulinge genommen hat und es nicht allzu viele Momente à la "Oh mein Gott, DER Charakter aus Teil X lebt noch!?!?! :shock:"
geben wird :wink:
Toad: "Naja, Gin hat, wie schon bekannt ist, eine absolut bescheuerte Spielweise."
Bild

Benutzeravatar
SoulBringer
News-Redakteur
Beiträge: 15004
Registriert: Mi 8. Jan 2003, 10:05
Zockt aktuell: SMW

Re: [PS4] Uncharted 4: A Thief's End

Beitrag von SoulBringer » Sa 7. Mai 2016, 03:48

Das sicher nicht, aber ich denke man wird eine Beziehung zu den Charakteren aufgebaut haben wenn man die alten Teile bereits gezockt hat. Fühlt sich damit alles etwas vertrauter an.
Bild

Benutzeravatar
Player
Level 6-4: Bowser
Level 6-4: Bowser
Beiträge: 13846
Registriert: Di 7. Jan 2003, 20:18
Zockt aktuell: Switch- und PS4-Spiele

Re: [PS4] Uncharted 4: A Thief's End

Beitrag von Player » Sa 7. Mai 2016, 19:42

Würde meinen vorherigen Beitrag mittlerweile revidieren. Natürlich kann man sich bei Uncharted schnell auf den aktuellen Stand lesen. Wie die Charaktere aber emotional zueinander stehen, dürfte Serien-Neulinge vermutlich kaltlassen. Ich merke gerade, wie toll es ist, die liebgewonnen Charaktere im voraussichtlich letzten Uncharted-Kapitel wiederzusehen. Einfach wundervoll. Stehe bereits in Kapitel 7 oder 8. Wirklich ganz großes Kino. Die ersten drei, vier Kapitel sind noch nicht der Bringer. Auch grafisch war ich bis dahin nicht mal komplett aus dem Häuschen. Aber es nimmt allmählich in jedweder Form Fahrt auf. Die Sequenzen sind jedes Mal eine absolute Augenweide.
Bild

Benutzeravatar
SoulBringer
News-Redakteur
Beiträge: 15004
Registriert: Mi 8. Jan 2003, 10:05
Zockt aktuell: SMW

Re: [PS4] Uncharted 4: A Thief's End

Beitrag von SoulBringer » Sa 7. Mai 2016, 19:46

Wenn ich vom Urlaub zurück bin werde ich das Spiel wahrscheinlich auch erstmal durchsuchten und anschließend nochmal auf Crushing beenden.
Bild

Benutzeravatar
Player
Level 6-4: Bowser
Level 6-4: Bowser
Beiträge: 13846
Registriert: Di 7. Jan 2003, 20:18
Zockt aktuell: Switch- und PS4-Spiele

Re: [PS4] Uncharted 4: A Thief's End

Beitrag von Player » Mi 11. Mai 2016, 10:02

Habe das Spiel mittlerweile durch und mir ca. 22 Stunden Zeit gelassen - dementsprechend viel Zeit beim Verweilen & Screenshots-Machen in malerischen Gegenden verstreichen lassen. Habe es übrigens auf "schwierig" durchgespielt. Bin dabei natürlich einige Male draufgegangen. Was soll ich groß sagen? Klasse Spiel - grafisch ganz großes Kino. Ich will auch den Soundtrack loben. Der ist manchmal verdammt treibend, wenn es die Situationen hergeben. Es wird viel häufiger geklettert als in den Vorgängern. Es gibt ein paar Locations, die sich ganz hervorragend für Stealth-Angriffe anbieten. Der Humor ist wieder sehr gelungen, es gibt erneut aberwitzige Action-Sequenzen, wo man um ein fettes Grinsen nicht herumkommt.

Grafisch kommt das Spiel in vielen Situationen scheinbar von einem anderen Stern. Naughty Dog ist, wie man's kennt, mit Detailversessenheit an die Sache gegangen. Manche Kapitel fallen aber etwas ab. Das ist Meckern auf sehr hohem Niveau. Letztgenannte Kapitel kommen mir eher wie sehr gute PS3-Uncharted-Grafik vor. Das mag nicht stimmen, aber diesen Eindruck hatte ich in einigen wenigen Kapiteln. Schade, dass das Niveau nicht durchweg auf den Augenausfall-Kapiteln bleibt. Die 30 Frames fühlen sich für mich sehr flüssig an. Schön ist an der Grafik, dass nichts auf dem Bildschirm flimmert - auch bei Kamera-Rotation nicht. Es bleibt ein ruhiges Bild.

Ich denke, man hat aus der Uncharted-Formel das letzte Körnchen herausholen können. Deswegen hoffe ich, dass man es durchzieht und kein weiteres Uncharted-Spiel produziert. So ist es angedacht. Natürlich lässt man Spielraum, dass irgendwann noch etwas kommen könnte. So interpretiere ich es zumindest. Andererseits ist es ein absolut rundes Ende.
Spoiler: anzeigen
Nathan und Elena haben im Epilog eine Teenager-Tochter. Es sind demzufolge etliche Jahre ins Land gegangen. Keiner der Protagonisten geht drauf. Man geht während der Story eigentlich zweimal davon aus, dass man sich von Charakteren verabschieden muss.
Bild

Benutzeravatar
Gin
News-Redakteur
Beiträge: 15751
Registriert: Di 7. Jan 2003, 22:12
Zockt aktuell: OlliOlli2
Animal Crossing Name: Andrea Berg
Wohnort: Do

Re: [PS4] Uncharted 4: A Thief's End

Beitrag von Gin » So 15. Mai 2016, 09:46

Wie interessant ist das Gameplay denn im Vergleich zu Last of Us? Dort gibt es hier und da ja schon ein paar spannendere, spielerische Abschnitte, auch wenn es nicht der Hauptgrund ist, das Spiel zu zocken. Speziell so offenere Feindgebiete, die ich in Uncharted 4 Videos gesehen habe, sahen interessant aus.
Toad: "Naja, Gin hat, wie schon bekannt ist, eine absolut bescheuerte Spielweise."
Bild

Benutzeravatar
Spike
Admin
Beiträge: 25463
Registriert: Mo 19. Mai 2003, 10:54
Network ID: Spike77
Zockt aktuell: [PC] Dota 2, D3 RoS [WiiU] ???

Re: [PS4] Uncharted 4: A Thief's End

Beitrag von Spike » Mo 16. Mai 2016, 21:39

Ich fand das Gameplay jedes einzelnen Uncharted bislang besser als das aus Last of Us.
„Wissen ist Nacht!“
Prof. Dr. Abdul Nachtigaller

3DS Code: 1246-9150-3352

Benutzeravatar
SoulBringer
News-Redakteur
Beiträge: 15004
Registriert: Mi 8. Jan 2003, 10:05
Zockt aktuell: SMW

Re: [PS4] Uncharted 4: A Thief's End

Beitrag von SoulBringer » Di 17. Mai 2016, 06:04

Imo macht damit jeder seine eigenen Erfahrungen. Wenn du Uncharted auf normal spielst, hast du ne andere Erfahrung als jemand der auf hard spielt. Dein Spielstil hat auch was damit zu tun. Spielst du schlecht und wechselt zB nie die Deckung, kann vllt Frust aufkommen weil du stirbst. Jemand der gescheit spielt stirbt seltener. In U2/3 zB gibts ein paar Encounter die dir auch etwas Freiraum lassen. Auf höheren Schwierigkeitsgraden ist es zB von Vorteil bei verschiedenen Encountern gewisse Waffen zu nutzen.

Bei TLOU genauso. Es macht einen Unterschied ob du auf normal mit Listen Mode oder auf hard/survivor ohne Listen Mode zockst.

Bei Halo gibts das zB auch. Je nach Spielweise machen Die Kämpfe und somit auch das Spiel mehr Spaß. Wer das halbe Spiel nur mit der Assault Rifle und der Pistole herum läuft braucht sich imo nicht wundern dass das Spiel keinen Spaß macht.
Bild

Benutzeravatar
Player
Level 6-4: Bowser
Level 6-4: Bowser
Beiträge: 13846
Registriert: Di 7. Jan 2003, 20:18
Zockt aktuell: Switch- und PS4-Spiele

Re: [PS4] Uncharted 4: A Thief's End

Beitrag von Player » Do 19. Mai 2016, 15:35

Habe das Spiel mittlerweile ein zweites Mal durchgespielt. Diesmal auf extrem schwierig. Einige Sachen sind auch extrem schwierig. So z.B. der Endboss, wo man bei 'nem Fehler eigentlich sofort gekillt wird, wenn man nicht korrekt blockt. Einige weitere Passagen haben's auf höchster Schwierigkeitsstufe auch in sich. Die explosiven ... Herrje, dort bin ich sehr oft draufgegangen.

Feuergefechte sind nicht unbedingt schwerer als auf "schwierig" (mein erster Durchgang). Wieso fragt man sich? Weil ich immer, wenn's möglich war, mit der Panzerfaust und unendlich Munition gespielt habe. :mrgreen: Das nimmt viel Schärfe heraus und man erhält - trotz des aktivierten Cheats - die Trophäe für den höchsten Schwierigkeitsgrad.

Mal sehen, ob ich mir noch weitere Trophies erspiele. Die Speedrun-Trophäe für unter 6 Stunden Spielzeit wäre z.B. noch zu holen... Damit wäre ein dritter Durchgang fällig. Für den Multiplayer-Kram müsste ich mir wohl oder übel PS+ holen.
Bild

Benutzeravatar
SoulBringer
News-Redakteur
Beiträge: 15004
Registriert: Mi 8. Jan 2003, 10:05
Zockt aktuell: SMW

Re: [PS4] Uncharted 4: A Thief's End

Beitrag von SoulBringer » Mo 23. Mai 2016, 12:45

Habs mittlerweile auch durch und bin etwas überrascht dass es so wenige Encounter gibt. Sogar Enttäuscht darüber. Endlich fühlt sich das Gunplay richtig gut an, die Encounter durch die Bewegungsmöglichkeiten abwechslungsreicher und dynamischer an und dann gibts davon so wenig. Viel zu viel rumgelaufe und geklettere, welches zwar auch verbessert wurde, mir dann aber doch manchmal zu viel wurde. Es fühlt sich an wie ein Abenteuer, die ganzen Orte zu erkunden und Rätsel zu lösen, diese Orte zu finden und erkunden. Die Atmosphäre ist zwischenzeitlich unglaublich genial. Der Sound perfekt. Aber dann wird man von der Realität eingeholt weil die Punkte, an denen die Gegner erscheinen, viel zu offensichtlich ist. Noch offensichtlicher, wenn man die anderen Teile gezockt hat. Ich meine die Formel ist die Gleiche und die wird langweilig. Erkunde dies, löse das Rätsel - bis hier alles wunderbar. Aber als Uncharted Fan weißt du ganz genau, dass die Gegner nach (fast) jedem Rätsel erscheinen und den Vorsprung, den das Team hatte, einholt.

Kurz:
Drake und Co. sind die besseren Schatzsucher, kommen gut vorran während die Gegenspieler suchen. Drake findet etwas, löst Rätsel, Gegenspieler holen ihn ein, kämpfen, profitieren von ihm. Das geht seit 4 Spielen so (der Vita Teil existiert nicht). Langsam zu durchschaubar, was der Story die Spannung nimmt. Und die Performance der Charaktere war diesmal übelst gut. Nicht nur Nathan, auch Sam war so gut gespielt, hat sich vollkommen natürlich angefühlt, als wäre es seit Teil 1 dabei.

Ich meine objektiv betrachtet ist das Spiel locker der beste Teil (imo kommt der Zweite durch das Pacing dran oder ist sogar gleichwertig), aber so langsam treffen doch Ermüdungserscheinungen ein. Manchmal ist das Pacing einfach nicht optimal. Ich dachte mir z.B. oft: "Wann gibts endlich den nächsten Kampf" - was mitunter daran liegt dass, wie gesagt, die Systeme diesmal richtig gut sind. Design der Level ist top (locker beste der Serie), Bewegungsmöglichkeiten durch das Design der Level, dem Rutschen und dem Seil top, Stealth funktioniert besser, Waffen fühlen sich richtig gut an (klingen auch richtig geil), Gegner scheinen mir intelligenter etc. . Hätte wie gesagt gerne mehr Kämpfe gehabt.

Finde dass die Entscheidung, nach dem vierten Teil aufzuhören, die richtige ist. Hoffen wir nur dass es auch dabei bleibt. Grandioser Abschied der Serie, auch wenn es sich nach meinem Fazit nicht danach anhört, aber gelobt wird das Spiel und vor allem die Technik ja eh überall. Bin gespannt auf den DLC und NDs nächstes Projekt.
Bild

Benutzeravatar
Player
Level 6-4: Bowser
Level 6-4: Bowser
Beiträge: 13846
Registriert: Di 7. Jan 2003, 20:18
Zockt aktuell: Switch- und PS4-Spiele

Re: [PS4] Uncharted 4: A Thief's End

Beitrag von Player » Mo 23. Mai 2016, 17:08

Das nächste Projekt wird The Last of Us 2 sein. Mit der Uncharted 4-Technik wird's ein Traum. Man wird sich hoffentlich die weitläufigeren Gebiete aus Uncharted 4 abschauen, sie in eine postapokalyptische Welt übertragen und sie mit Infizierten spicken. Herrlich.

Warum kann nicht jedes halbe Jahr ein Naughty Dog-Spiel erscheinen? :birdo:

Zum U4-DLC: Könnte mir vorstellen, dass man Elena steuert.
Bild

Benutzeravatar
Itsame
Level 3-4: Schatztruhe
Level 3-4: Schatztruhe
Beiträge: 2337
Registriert: Mi 23. Apr 2008, 21:54
Zockt aktuell: HoMaM, Siedler 2, Deponia

Re: [PS4] Uncharted 4: A Thief's End

Beitrag von Itsame » Mo 23. Mai 2016, 21:41

Player hat geschrieben:Das nächste Projekt wird The Last of Us 2 sein. Mit der Uncharted 4-Technik wird's ein Traum. Man wird sich hoffentlich die weitläufigeren Gebiete aus Uncharted 4 abschauen, sie in eine postapokalyptische Welt übertragen und sie mit Infizierten spicken. Herrlich.

Warum kann nicht jedes halbe Jahr ein Naughty Dog-Spiel erscheinen? :birdo:

Zum U4-DLC: Könnte mir vorstellen, dass man Elena steuert.
ich wünschte sie würden wieder jump n runs machen. die zeit ist reif. mein most wanted nach ff15 ist yooka laylee
Bild

Benutzeravatar
Spike
Admin
Beiträge: 25463
Registriert: Mo 19. Mai 2003, 10:54
Network ID: Spike77
Zockt aktuell: [PC] Dota 2, D3 RoS [WiiU] ???

Re: [PS4] Uncharted 4: A Thief's End

Beitrag von Spike » Fr 15. Jul 2016, 17:01

So dank Prime Day hab ich es jetzt auch und bislang macht es viel Spaß, auch wenn ich mir manchmal mehr wie in einem Film vorkam, endloses Gelaber am Stück. Wobei das jetzt nicht so abwertend sein soll, die Dialoge stecken so manchen Film locker in die Tasche, aber ich wünsche mir hier schon etwas mehr Action. 15 Minuten zugucken kann ich auch in MGS 8)
Dafür ist es bislang recht abwechslungsreich und mein Highlight bislang war der Dachboden.

Es ist klar das übliche Konzept, aber warum nicht? Es macht immer noch Spaß.

Aber ständig denke ich mir, die sollen mal mit dem Kinofilm schneller machen. Einfach die Story von Teil 1 real verfilmen und man hat einen würdiges Indy Nachfolger Franchise.
„Wissen ist Nacht!“
Prof. Dr. Abdul Nachtigaller

3DS Code: 1246-9150-3352

Benutzeravatar
Spike
Admin
Beiträge: 25463
Registriert: Mo 19. Mai 2003, 10:54
Network ID: Spike77
Zockt aktuell: [PC] Dota 2, D3 RoS [WiiU] ???

Re: [PS4] Uncharted 4: A Thief's End

Beitrag von Spike » Di 19. Jul 2016, 16:00

Als besten Titel der Reihe würde ich es nicht bezeichnen, Teil 1 und 2 sind da immer noch ein Stück davor. Uncharted 4 erfindet das Rad halt leider auch nicht neu. Ein wenig mehr Freiheit, ein wenig mehr Gameplay, fertig.

Mit den ausgefeilten Konstrukten, die 300 Jahre durchgehalten haben und dann immer noch funktionieren, haben sie es leider diesmal etwas übertrieben. Hier wäre weniger irgendwie mehr gewesen.

Dafür ist die Insel einfach super. Nachdem ich Black Flag kurz vorher beendet habe genau das richtige Nachfolgespiel. :)

Insgesamt bisland ein solider Teil der Reihe. Ich freue mich dann aber doch, wenn Naughty Dog mal was anderes macht.
„Wissen ist Nacht!“
Prof. Dr. Abdul Nachtigaller

3DS Code: 1246-9150-3352

Benutzeravatar
SoulBringer
News-Redakteur
Beiträge: 15004
Registriert: Mi 8. Jan 2003, 10:05
Zockt aktuell: SMW

Re: [PS4] Uncharted 4: A Thief's End

Beitrag von SoulBringer » Mi 20. Jul 2016, 08:46

Single Player DLC kommt ja auch noch.
Bild

Benutzeravatar
Player
Level 6-4: Bowser
Level 6-4: Bowser
Beiträge: 13846
Registriert: Di 7. Jan 2003, 20:18
Zockt aktuell: Switch- und PS4-Spiele

Re: [PS4] Uncharted 4: A Thief's End

Beitrag von Player » Sa 3. Dez 2016, 23:18


Direktlink zu Youtube
Standalone (man braucht nicht das Spiel)
Bild

Benutzeravatar
SoulBringer
News-Redakteur
Beiträge: 15004
Registriert: Mi 8. Jan 2003, 10:05
Zockt aktuell: SMW

Re: [PS4] Uncharted 4: A Thief's End

Beitrag von SoulBringer » Sa 3. Dez 2016, 23:25

Ich hoffe es wird diesmal nicht zur langweiligen Lauf/Kletterorgie und gibt mehr Action.
Bild

Benutzeravatar
Player
Level 6-4: Bowser
Level 6-4: Bowser
Beiträge: 13846
Registriert: Di 7. Jan 2003, 20:18
Zockt aktuell: Switch- und PS4-Spiele

Re: [PS4] Uncharted 4: A Thief's End

Beitrag von Player » Di 13. Jun 2017, 10:32

Bild

Antworten