Neuigkeiten zu Monster Hunter Rise: Sunbreak

Erfahrt das Neueste vom Tage über Nintendo und Videospiele!

Moderator: News-Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
MatthiasEngert
Admin
Beiträge: 1565
Registriert: Di 7. Jan 2003, 03:47
Wohnort: Markkleeberg
Kontaktdaten:

Neuigkeiten zu Monster Hunter Rise: Sunbreak

Beitrag von MatthiasEngert »

Während des heutigen Monster Hunter™ Digital Events gaben Serienproduzent Ryozo Tsujimoto und Direktor Yoshitake Suzuki den Fans den bis jetzt tiefsten Einblick in Monster Hunter Rise: Sunbreak™ - samt neuem actiongeladenden Trailer sowie weiteren Details zum Spiel selbst. Das Duo enthüllte drei zusätzliche Monster, die neue „Wechselkunst ändern“-Fähigkeit, die neuen Anhänger-Quests und weitere Informationen zum mächtigen Drachenältesten Malzeno. Zudem wurde noch ein neuer atemberaubend schöner Monster Hunter Rise: Sunbreak Nintendo Switch™ Pro Controller mit Malzeno-Design enthüllt, der parallel zu der gigantischen Erweiterung erscheint, wenn diese am 30. Juni 2022 für Nintendo Switch™ und für PC via Steam veröffentlicht wird.

Das komplette Digital Event kann auf dem offiziellen Monster Hunter YouTube-Kanal angeschaut werden.
https://www.youtube.com/watch?v=84CY6ZKnJFM

Bekannt als die „Tausend-Klingen-Wyvern“ gibt es für die Flug-Wyvern Seregios ein triumphales Comeback in Monster Hunter Rise: Sunbreak. Dieser unglaublich territoriale Gegner ist bekannt für seine halsbrecherischen Flugmanöver und scharfen Klingenschuppen, die seinen Körper überziehen. Unvorsichtige Jäger*innen, die nicht bemerken, wenn Seregios seine Schuppen abwirft, laufen Gefahr sich den Status „Blutung“ zuzuziehen. Daher sollten sie nicht nur ihre Waffen, sondern auch stets ihren Verstand schärfen. Zusätzlich zu den wiederkehrenden Monstern, die in den Meisterrang-Quests auftauchen und neue Fähigkeiten und Verhaltensmuster besitzen, halten außerdem mit der neuen Erweiterung zwei neue Unterarten Einzug in Monster Hunter Rise. Der jüngst enthüllte Auroracanth gibt einen stetigen eiskalten Nebel ab, der alles in seiner Nähe einzufrieren droht. Dies bemächtigt ihn aber auch, sich auf der Jagd geschickt über das Eis gleiten zu lassen und seine Beute mit seinem mächtigen Eis-Atem niederzustrecken. Der Magma-Almudron hingegen genießt die sengende Hitze der Lava-Höhlen und durchsetzt seine Angriffe zusätzlich mit geschmolzenen Steinen, um Möchtegern-Jäger*innen zu überwältigen und in ihre Schranken zu weisen.

Während alle Monster mehr als fähig sind, Jäger*innen in die Knie zu zwingen, schafft es der Drachenälteste Malzeno ganze Königreiche zu Staub zerfallen zu lassen. Malzeno befehligt einen mysteriösen Schwarm von parasitären Kreaturen, die zuerst ihre Beute fangen und anschließend deren Energie absorbieren. Wenn zum direkten Kampf herausgefordert, reagiert der Drachenälteste mit einer Eleganz aber auch Unbarmherzigkeit, mit der er sich der Kreatur, die seiner Inspiration diente, als würdig erweist: dem Vampir. Sobald er seine Beute mit dem „Blutpest“-Status belegt, entbrennt ein Duell, wessen Lebensenergie zuerst verrinnt. Sollten die Jäger*innen versagen, wird sich Malzeno zu einer weitaus schlimmeren Form entwickeln, die verheerenden Schaden an den überlebenden Widersachern anrichtet.

Um sich diesen neuen, verhängnisvollen Kräften entgegenstellen zu können, müssen Jäger*innen, die im Außenposten Elgado ankommen, neue Kampfstrategien entwickeln. Während Kamura für seine einzigartigen Seilkäfer-Aktionen und dem damit verbundenen Seidenbinder-Angriff sowie Wyvern-Reiten berühmt ist, werden Jäger*innen, die ins Königreich einbestellt werden, neue Wechselkünste-Fähigkeiten erlernen sowie die spezielle „Wechselkunst ändern“-Fähigkeit. Die „Wechselkunst ändern“-Fähigkeit erlaubt es Jäger*innen Wechselkünste zwei unterschiedlichen Loadouts zuzuweisen, welche auf der Jagd wie im Flug getauscht werden können. Diese neue Flexibilität die richtige Fähigkeit für die jeweilige Jagd-Situation auswählen zu können, lässt Jäger*innen nahezu jede Hürde überwinden. Jäger*innen, die angegriffen werden, während sie die „Wechselkunst ändern“-Fähigkeit nutzen, können zudem „Tausch-Ausweichen“ nutzen, um der Gefahr eines Angriffs in eine beliebige Richtung zu entfliehen oder sich für einen Folgeangriff neu zu positionieren. Kurze Informationsvideos zu den neuen Wechselkünsten für die insgesamt 14 Waffentypen gibt es für interessierte Jäger*innen ab dem 16.Mai auf den offiziellen Social-Media-Kanälen.

Monster Hunter Rise: Sunbreak führt außerdem mit den Anhänger-Quests neue Möglichkeiten hinzu, wie Spieler*innen ein noch engeres Band mit den charmanten Charakteren des Spiels knüpfen können. Diese Singleplayer-Jagden erlauben es Spieler*innen bestimmte Quests anzunehmen und mit ihren Lieblings-Story-Charakteren gemeinsam zu absolvieren. Jeder Anhänger hat seine eigene Spezialisierung und wird die Spieler*innen auch mit der Wiederherstellung ihrer Gesundheit sowie beim Platzieren von Fallen unterstützen. Zudem können die Anhänger auch auf Monstern reiten und so den Ausgang eines Kampfes zum Besseren wenden. Mitglieder des Außenpostens Elgado wie Fiorayne, Luchika, Jae, Galleus und Arlow werden als Anhänger zur Auswahl stehen, zusätzlich zu Mitgliedern aus Kamura, wie Hinoa oder Minoto. Spieler*innen können Anhänger freischalten, während sie in der Story voranschreiten und außerdem einzigartige Belohnungen für das Abschließen von Anhänger-Quests erhalten.
Über Monster Hunter Rise: Sunbreak

Monster Hunter Rise: Sunbreak™ ist die monströse neue Erweiterung für Monster Hunter Rise, dem von Kritikern gefeierten und erfolgreichen Monster Hunter™-Titel, der im März 2021 für Nintendo Switch™ und im Januar 2022 für PC erschien. Die Erweiterung wird eine komplett neue Geschichte mit neuen Monstern, Ergänzungen im Kampf sowie den Schwierigkeitsgrad der Meisterrang-Quests und mehr enthalten. Monster Hunter Rise: Sunbreak Spieler*innen mit Speicherständen aus Monster Hunter Stories™ 2: Wings of Ruin können zudem das Palico-Dekorrüstungsset „Naviroukostüm“ freischalten, sobald die Erweiterung am 30. Juni 2022 auf Nintendo Switch™ und für den PC via Steam erscheint.
Antworten