E3 2018- Nintendo Direct

Diskutiert über Nintendos aktuelle Heimkonsolen (Wii U, Wii & GameCube)!
Antworten
Benutzeravatar
Itsame
Level 3-4: Schatztruhe
Level 3-4: Schatztruhe
Beiträge: 2337
Registriert: Mi 23. Apr 2008, 21:54
Zockt aktuell: HoMaM, Siedler 2, Deponia

E3 2018- Nintendo Direct

Beitrag von Itsame » Di 12. Jun 2018, 17:08

Wer ist am Start?
Bild

Benutzeravatar
arminius73
Level 5-2: Stachi
Level 5-2: Stachi
Beiträge: 5128
Registriert: Mo 24. Feb 2003, 21:32
Network ID: SoCal73
Zockt aktuell: Querbeet
Wohnort: Bielefeld

Re: E3 2018- Nintendo Direct

Beitrag von arminius73 » Di 12. Jun 2018, 17:33

Ich gucke gleich live bei der Konkurrenz von ntower. Die begleitenden Kommentare und überdrehten Reaktionen von deren Redakteur Dennis sind unschlagbar.

Benutzeravatar
bastilein
Level 1-2: Roter Panzer
Level 1-2: Roter Panzer
Beiträge: 133
Registriert: Mo 3. Dez 2007, 12:35
Zockt aktuell: Mario Odyssey
Wohnort: Chemnitz

Re: E3 2018- Nintendo Direct

Beitrag von bastilein » Di 12. Jun 2018, 17:56

Bin dabei :D

Hoffe wie schon vor einem Jahr auf eine Virtual-Console, auch wenn das ja unwahrscheinlich ist, beziehungsweise ein paar öde NES-Titel im Online-Abo drin sein werden -_-
"Don't like being overtaken...it's a sign of weakness.."
Jeremy Clarkson

Switch- Freundescode: SW-0998-6964-6859 (Sonic)

Benutzeravatar
bastilein
Level 1-2: Roter Panzer
Level 1-2: Roter Panzer
Beiträge: 133
Registriert: Mo 3. Dez 2007, 12:35
Zockt aktuell: Mario Odyssey
Wohnort: Chemnitz

Re: E3 2018- Nintendo Direct

Beitrag von bastilein » Di 12. Jun 2018, 18:46

80% Smash, was ja sehr interessant war aber ich habe da schon noch etwas mehr erwartet.
"Don't like being overtaken...it's a sign of weakness.."
Jeremy Clarkson

Switch- Freundescode: SW-0998-6964-6859 (Sonic)

Benutzeravatar
arminius73
Level 5-2: Stachi
Level 5-2: Stachi
Beiträge: 5128
Registriert: Mo 24. Feb 2003, 21:32
Network ID: SoCal73
Zockt aktuell: Querbeet
Wohnort: Bielefeld

Re: E3 2018- Nintendo Direct

Beitrag von arminius73 » Di 12. Jun 2018, 18:50

Mir fehlen die Worte...schlechteste E3 Präsentation ever von Nintendo. :disappointment:

Kein Metroid, kein Yoshi, kein Star Fox Racer, kein Mini N64, nix Neues außer das unvermeidbare Mario Party. Statt dessen wird fast eine halbe Stunde Smash gezeigt, nahezu jeder Kämpfer wird vorgestellt.... das hatte eindeutig etwas von Füllmaterial.

Microsoft hat mit ihrem Feuerwerk die E3 gewonnen, Sony glänzte durch wenige, aber qualitativ hochwertige Spiele. Nintendo war gar nichts.

Benutzeravatar
Sammy
Level 1-4: Cheep-Cheep
Level 1-4: Cheep-Cheep
Beiträge: 396
Registriert: Mi 8. Jan 2003, 09:15

Re: E3 2018- Nintendo Direct

Beitrag von Sammy » Di 12. Jun 2018, 19:08

Ich hoffe auf die Bestätigung des Gerüchts eines Link´s Awakening Nachfolger für 3DS ala Parallel Worlds:
wäre für mich das absolute E3 Highlight!
Link´s Awakening ist in meiner Top 3 Game Liste und Parallel Worlds war fantastisch. Da kam für mich (nach vielen Jahren) wieder wirkliches Nintendo Feeling auf. Hatten die 3D Zeldas und die x-fachen New Mario Bros. Teile nicht geschafft. Nicht mal Mario Odyssey.

Eintracht85
Level 1-1: Gumba
Level 1-1: Gumba
Beiträge: 11
Registriert: Mo 14. Mai 2018, 20:05

Re: E3 2018- Nintendo Direct

Beitrag von Eintracht85 » Di 12. Jun 2018, 19:42

Das Smash viel Platz einnehmen wird, war ja abzusehen. Aber so viel? Fand es zwar ganz gut habe aber einiges vermisst wie Yoshi oder auch das angeblich fixe Stwar Fix.

Benutzeravatar
Sammy
Level 1-4: Cheep-Cheep
Level 1-4: Cheep-Cheep
Beiträge: 396
Registriert: Mi 8. Jan 2003, 09:15

Re: E3 2018- Nintendo Direct

Beitrag von Sammy » Di 12. Jun 2018, 20:20

Oh, ist ja schon durch.
Das war... wahnsinnig schwach.
Nicht mal ein Bild zu Metroid Prime 4. Das x-te Mario Party dafür.
Und auf der Switch kann man bald Fortnite zocken: YEAH!!!

Wirklich schwach. Macht mich grad etwas traurig.

Benutzeravatar
NIN
Level 1-3: Paragumba
Level 1-3: Paragumba
Beiträge: 282
Registriert: Mi 8. Jan 2003, 15:03
Network ID: TheNIN
Zockt aktuell: X
Wohnort: Aigen (Österreich)

Re: E3 2018- Nintendo Direct

Beitrag von NIN » Mi 13. Jun 2018, 00:43

Bis jetzt eine echt schwache E3 @Nintendo.
Kaum Neuankündigungen, da fragt man sich echt was Nintendos Entwicklerteams gerade alle treiben.
Und selbst zu Angekündigten Spielen wie Metroid Prime 4, Yoshi oder Bayonetta 3 gabs nicht neues.

Immerhin der Xenoblade 2 Story DLC schaut super aus, mein persönliches Highlight bei Nintendo auf dieser E3.

Benutzeravatar
Majin Vegeta
Level 2-2: Paratroopa
Level 2-2: Paratroopa
Beiträge: 966
Registriert: Mi 8. Jan 2003, 12:16
Network ID: TobatschStudi
Zockt aktuell: Nintendo Switch, ganz selten 3DS
Wohnort: Nürnberg

Re: E3 2018- Nintendo Direct

Beitrag von Majin Vegeta » Mi 13. Jun 2018, 11:22

Ich bin so richtig abge**ckt von dieser E3 Präsi...maßlos enttäuschend.

Wie kann man vor allem so gut starten und dann den Karren mit voller Motivation gegen den die Wand fahren?! Der Shitstorm im Internet ist nicht mehr normal dazu und vor allem vollkommen zurecht. Der Einstieg mit Demon X Machina - Geil imo! Fetter Sound, riesige Mechs, interessante Grafik Action pur! Dann wurde ein Game nach dem anderen rausgefeuert und es war echt gut zusammen geschnitten...Mario Party fand ich vom Ansatz so kreativ mit den mehreren Switches und bei Fire Emblem stellte sich ein "Uh Yeah dat wird ne E3 Feeling" ein und dann...gings bergab...im Ernst so viel Smash Bros.? Diese Präsi hätte mir fast das Franchise madig gemacht und dazu war die Präsentation von Smash auch noch nicht mal gut. Ich hab mich absurd über Ridley gefreut...gleichzeitig war ich von dem Weltraumköter aber auch sehr entsetzt, weil das der große "Rausschmeisser" war und es direkt ins Treehouse ging...es hätte wirklich gut sein können aber Smash hats offen gesagt kaputt gemacht. Das erste mal, dass ich nach ner Direct erstmal genug von Nintendo habe. Ich freu mich auf den ein oder anderen Titel dieses Jahr, aber ich glaub ne Playsi oder Box muss doch früher hier einziehen als ich gehofft habe...seit 25 Jahren Nintendo "Fanboy" aber hier kann ich nicht still halten.

Benutzeravatar
Spike
Admin
Beiträge: 25463
Registriert: Mo 19. Mai 2003, 10:54
Network ID: Spike77
Zockt aktuell: [PC] Dota 2, D3 RoS [WiiU] ???

Re: E3 2018- Nintendo Direct

Beitrag von Spike » Mi 13. Jun 2018, 11:42

Ich habs gestern leider nicht gesehen, aber ich hab eine schlechtere Präsentation vor Augen, wo man 30 Minuten lang hauptsächlich Verkaufszahlen usw abgefeiert hat. Für mich ist neben Fire Emblem leider nix gutes dabei. Mario Party war mal genial, hat aber seit WiiU seinen Platz bei uns verloren. Da werden mehrere Switches auch nix mehr dran ändern (wer hat die schon?). Ich bin einfach zufriedenzustellen. Ein neues Pikmin, 3D Mario, Zelda, Metroid, F-Zero und ich freu mich. Naja, immerhin gibts ein neues Fire Emblem.
„Wissen ist Nacht!“
Prof. Dr. Abdul Nachtigaller

3DS Code: 1246-9150-3352

Benutzeravatar
Itsame
Level 3-4: Schatztruhe
Level 3-4: Schatztruhe
Beiträge: 2337
Registriert: Mi 23. Apr 2008, 21:54
Zockt aktuell: HoMaM, Siedler 2, Deponia

Re: E3 2018- Nintendo Direct

Beitrag von Itsame » Mi 13. Jun 2018, 15:48

Majin Vegeta hat geschrieben:Ich bin so richtig abge**ckt von dieser E3 Präsi...maßlos enttäuschend.

Wie kann man vor allem so gut starten und dann den Karren mit voller Motivation gegen den die Wand fahren?! Der Shitstorm im Internet ist nicht mehr normal dazu und vor allem vollkommen zurecht. Der Einstieg mit Demon X Machina - Geil imo! Fetter Sound, riesige Mechs, interessante Grafik Action pur! Dann wurde ein Game nach dem anderen rausgefeuert und es war echt gut zusammen geschnitten...Mario Party fand ich vom Ansatz so kreativ mit den mehreren Switches und bei Fire Emblem stellte sich ein "Uh Yeah dat wird ne E3 Feeling" ein und dann...gings bergab...im Ernst so viel Smash Bros.? Diese Präsi hätte mir fast das Franchise madig gemacht und dazu war die Präsentation von Smash auch noch nicht mal gut. Ich hab mich absurd über Ridley gefreut...gleichzeitig war ich von dem Weltraumköter aber auch sehr entsetzt, weil das der große "Rausschmeisser" war und es direkt ins Treehouse ging...es hätte wirklich gut sein können aber Smash hats offen gesagt kaputt gemacht. Das erste mal, dass ich nach ner Direct erstmal genug von Nintendo habe. Ich freu mich auf den ein oder anderen Titel dieses Jahr, aber ich glaub ne Playsi oder Box muss doch früher hier einziehen als ich gehofft habe...seit 25 Jahren Nintendo "Fanboy" aber hier kann ich nicht still halten.
gratuliere. jemanden wie dir, der noch voller leidenschaft für dieses medium ist, nur eine switch vorzusetzen, grenzt an selbstgeißelung. dieses leben ist verdammt noch mal zu kurz, als das ich auf sekiro, nioh 2, ghost of tsushima, kingdom hearts 3, DQ11, Death stranding, spiderman, RE 2 remake und devil may cry 5 verzichten könnte.

ich überlege mir einen 4k fernseher zu holen (hätte ich nicht bloss so einen tollen full hd) und ps pro zu holen, da ich mit einer ps5 nicht vor 2021 rechne....will sagen: hol dir endlich eine ps4 pro verdammt, du verdienst das. (und es ist schwachsinnig in 2018 nur eine konsole zu haben, sorry).
Zuletzt geändert von Itsame am Mi 13. Jun 2018, 15:59, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
Itsame
Level 3-4: Schatztruhe
Level 3-4: Schatztruhe
Beiträge: 2337
Registriert: Mi 23. Apr 2008, 21:54
Zockt aktuell: HoMaM, Siedler 2, Deponia

Re: E3 2018- Nintendo Direct

Beitrag von Itsame » Mi 13. Jun 2018, 15:57

Noch eine Sache:
Ich weiß wirklich nicht, wo die Aufregung liegt, es war doch so sehr absehbar, dass nintendo es einfach nicht mehr bringt. DA wurde die switch bejubelt, nur um persönlich festzustellen, dass diese für mich ein fehlkauf war. nintendo hat zelda und mario rausgehauen, die mich überhaupt nicht packen konnten. dazu haben die sich mit ports übers wasser gehalten. es war anfang des jahres absehbar, dass die für 2018 nichts mehr in der pipeline haben.

alles first titel werden erstmal dauern und von den 3rds kommt auch nichts bis auf indies, die ich dank des katatrophalen shops so schwer finden kann. das letze 3rd spiel das mir in erinnerung geblieben ist, ist rabbids kingdome.

nintendo ist für mich sowas von unten durch. da habe ich mich auf pokemon gefreut, nur um zu erfahren, dass es ende 2019 kommt. lets go pikachu/ evoli habe ich mich auch gefreut, spiele sogar alle pokemon titel auf emulator zurzeit durch. was ist passiert? ich musste einsehen, dass pokemon schon immer absolut formelhaft war, winzig in der welt, unterspeist mit routen bei denen man auf wilde pokemon und trainer trifft. ätzend. dazu so viele sachen nerven, jede kleinigkeit muss extra geklickt werden (text) und ich hatte total vergessen, dass es sogar eine wehcsel meldung gibt, so ätzend. dazu ohne xp sharer, dass nur ein pokemon levelt. boah pokemon ist so ein richtig mieses runden rpg.

und lets go pikachu/ evoli? was für kinderkram. das spiele ich niemals nach dem stream gestern. tja, sony hingegen....verflucht nun gebt mir sekiro und tsushima...right nao xd ;)

(sorry, nintendo ist einfach nichts mehr für mich. da war ich so froh, dass endlich ein grafischer sprung in den spielen zu erkenne war (empfand das bei dieser e3) und nintendo kaschiert stilistisch seine grafik in dem mech daemon spiel, weil sie es müssen.... wünsche allen viel spass mit ihrem nintendo).
Bild

Benutzeravatar
bastilein
Level 1-2: Roter Panzer
Level 1-2: Roter Panzer
Beiträge: 133
Registriert: Mo 3. Dez 2007, 12:35
Zockt aktuell: Mario Odyssey
Wohnort: Chemnitz

Re: E3 2018- Nintendo Direct

Beitrag von bastilein » Mi 13. Jun 2018, 16:31

(und es ist schwachsinnig in 2018 nur eine konsole zu haben, sorry).
Also ich oute mich hier mal als Schwachsinniger und überlege, wo ich noch ein wenig Zeit schinde,
um auf einer zweiten Konsole spielen zu können. Soll ich Beruf oder Familie vernachlässigen?
Absolut unüberlegte Äußerung von dir.

Zur Präsentation:
Kam denn wirklich niemandem bei Nintendo die Idee, dass die Präsentation etwas unausgewogen war?
Ich bin ja ein großer Fan und spiele sehr gern Smash, aber das war einfach zu viel.
Wenn sie wenigstens irgendwas Neues im Anschluss gezeigt hätten oder Reggie aus der Präsentation geführt hätte...

So haben sie es ganz schön vergeigt.
"Don't like being overtaken...it's a sign of weakness.."
Jeremy Clarkson

Switch- Freundescode: SW-0998-6964-6859 (Sonic)

Benutzeravatar
Cyber Zéro
Kleinanzeigen-Moderator
Beiträge: 14939
Registriert: Mo 15. Mai 2006, 14:17
Network ID: cyber_zero_dt
Zockt aktuell: Wii U, PS4 und Xbox 360
Wohnort: Region Hannover

Re: E3 2018- Nintendo Direct

Beitrag von Cyber Zéro » Mi 13. Jun 2018, 20:53

Ich habe mir gerade die Präsentation im Schnelldurchlaus gegönnt (das Vorspulen war beim Smash Bros.-Part echt vorteilhaft), hätte ich mir auch sparen können. Ich find's aber erstaun- und erfreulich, dass die Switch recht viele 3rd-Party-Portierungen erhält. Wobei man dadurch ja auch ein wenig über das eher schwache eigene Lineup hinwegtäuscht.

Benutzeravatar
Itsame
Level 3-4: Schatztruhe
Level 3-4: Schatztruhe
Beiträge: 2337
Registriert: Mi 23. Apr 2008, 21:54
Zockt aktuell: HoMaM, Siedler 2, Deponia

Re: E3 2018- Nintendo Direct

Beitrag von Itsame » Mi 13. Jun 2018, 20:59

bastilein hat geschrieben:
(und es ist schwachsinnig in 2018 nur eine konsole zu haben, sorry).
Also ich oute mich hier mal als Schwachsinniger und überlege, wo ich noch ein wenig Zeit schinde,
um auf einer zweiten Konsole spielen zu können. Soll ich Beruf oder Familie vernachlässigen?
Absolut unüberlegte Äußerung von dir.

Zur Präsentation:
Kam denn wirklich niemandem bei Nintendo die Idee, dass die Präsentation etwas unausgewogen war?
Ich bin ja ein großer Fan und spiele sehr gern Smash, aber das war einfach zu viel.
Wenn sie wenigstens irgendwas Neues im Anschluss gezeigt hätten oder Reggie aus der Präsentation geführt hätte...

So haben sie es ganz schön vergeigt.
ich habe zu GC zeiten nintendo bis aufs blut verteidigt. für mich war GC genial, weil ich meine 15 spiele in einer konsolenspanne hatte und es reichte mir. seit 2001 baute ich mir meine PCs selbst (wobei nicht ganz 2001, bisschen später). ich ignorierte alle rekordmeldungen der ps2, ich ignorierte das design, dass sony damals auf eine erwachsenere klientel abzielte (dvd-laufwerk war riesiger grund für ps2), dadurch ignorierte ich auch jeglichen fortschrittsgedanken in der industrie.

was ist passiert? obwohl ich alle rpgs mit einem kumpel zusammen zockte, habe ich die goldene zeit der jrpgs vollkommen verpasst (dank chip hätte man auch ps1 ära mitnehmen können). majin und croneo sind so fälle, die absichtlich eingleisig fahren, was für mich absolut nicht nachzuvollziehen ist. ich hoffe, dass niemand etwas verpasst.

und immer dieser zeitgedanke. dann zockt man halt nur ps4 statt switch, aber nicht umgekehrt. wäre rationaler als alles andere. und zeit findet man immer, wenn man will. ich brauche auch lange um ein spiel durchzuzocken. ich sitze immer noch an god of war dran.
Bild

Benutzeravatar
Player
Level 6-4: Bowser
Level 6-4: Bowser
Beiträge: 13845
Registriert: Di 7. Jan 2003, 20:18
Zockt aktuell: Switch- und PS4-Spiele

Re: E3 2018- Nintendo Direct

Beitrag von Player » Mi 13. Jun 2018, 21:11

Das Schlimme ist, ich hasse Smash. Sieht für mich immer gleich aus. Verstehe dieses Phänomen nicht. Ist aber dasselbe mit Pokemon - das Franchise existiert für mich nicht. Im Herzen liebe ich Nintendo für Mario, Zelda & Metroid, aber meinen Gaming-Hunger können sie alleine nicht stillen. Die wenigen Nintendo-Highlights erscheinen nur alle paar Jahre. Ohne meine PS4 würden mir halbwegs zeitgemäße Grafik und Exklusiv-Titel in Hülle und Fülle entgehen. Und sowas wie Red Dead Redemption 2 gibt es auch nicht auf der Switch. Die kleine Konsole hat dafür zu wenige PS unter der Haube. Für Metroid und Bayonetta 3 werde ich meine Switch aber behalten. Wird eh nicht verkauft.
Bild

Benutzeravatar
Sammy
Level 1-4: Cheep-Cheep
Level 1-4: Cheep-Cheep
Beiträge: 396
Registriert: Mi 8. Jan 2003, 09:15

Re: E3 2018- Nintendo Direct

Beitrag von Sammy » Mi 13. Jun 2018, 22:42

Ich bin wahnsinnig froh, die Switch nach Mario Odyssey direkt wieder verkauft zu haben.
Nun würde diese wohl für minimum ein Jahr vor sich herstauben. Und dafür ist mir das Geld zu schade.
Wie ich bei anderen Portalen sehe, stehe ich mit der Meinung nicht ganz allein dar. Bin zudem der Meinung, Nintendo versaut es gerade wieder etwas: Erst top Zeug rausgehauen, jetzt eine riesen Durststrecke mit WiiU Aufgüssen (die sich auch nicht jeder andrehen lässt. Trotz Spielemangel).
Da liegt es nahe und ist nachvollziehbar, dass viele Nintendo den Rücken zukehren.

Benutzeravatar
Itsame
Level 3-4: Schatztruhe
Level 3-4: Schatztruhe
Beiträge: 2337
Registriert: Mi 23. Apr 2008, 21:54
Zockt aktuell: HoMaM, Siedler 2, Deponia

Re: E3 2018- Nintendo Direct

Beitrag von Itsame » Do 14. Jun 2018, 14:10

Sammy hat geschrieben:Ich bin wahnsinnig froh, die Switch nach Mario Odyssey direkt wieder verkauft zu haben.
Nun würde diese wohl für minimum ein Jahr vor sich herstauben. Und dafür ist mir das Geld zu schade.
Wie ich bei anderen Portalen sehe, stehe ich mit der Meinung nicht ganz allein dar. Bin zudem der Meinung, Nintendo versaut es gerade wieder etwas: Erst top Zeug rausgehauen, jetzt eine riesen Durststrecke mit WiiU Aufgüssen (die sich auch nicht jeder andrehen lässt. Trotz Spielemangel).
Da liegt es nahe und ist nachvollziehbar, dass viele Nintendo den Rücken zukehren.
Es gibt einfach zu viele gute Spiele außerhalb von Nintendo, als das man nur an Nintendo kleben sollte.
Bild

CroNeo
Level 2-2: Paratroopa
Level 2-2: Paratroopa
Beiträge: 934
Registriert: Sa 12. Nov 2005, 02:32
Zockt aktuell: Resident Evil 4 (Wii)
Wohnort: Hannover

Re: E3 2018- Nintendo Direct

Beitrag von CroNeo » Do 14. Jun 2018, 18:38

Itsame hat geschrieben:(...) majin und croneo sind so fälle, die absichtlich eingleisig fahren, was für mich absolut nicht nachzuvollziehen ist. ich hoffe, dass niemand etwas verpasst.

und immer dieser zeitgedanke. dann zockt man halt nur ps4 statt switch, aber nicht umgekehrt. wäre rationaler als alles andere. und zeit findet man immer, wenn man will. ich brauche auch lange um ein spiel durchzuzocken. ich sitze immer noch an god of war dran.
Achja? Ich habe von der aktuellen Heim-Konsolen-Generation eine Wii U, PS4 und Xbox One - also alle. (Eine Switch hatte ich auch, habe ich aber nach wenigen Tagen (ungenutzt) verkauft.) Und auch in der Vorgänger-Generation hatte ich neben der Wii auch eine Xbox 360.

Das Argument mit der Zeit von @bastilein kann ich übrigens absolut nachvollziehen. Und warum man sich bspw. für eine Switch anstatt für eine PS4 entscheiden sollte? Weil es auf letzterer Konsole (gefühlt) weniger gute (Retail-)Multiplayer-Spiele gibt bzw. demnächst kommen werden. Und mit Multiplayer meine ich selbstverständlich gemeinsam vor einem Fernseher zu zocken. :)

Benutzeravatar
Itsame
Level 3-4: Schatztruhe
Level 3-4: Schatztruhe
Beiträge: 2337
Registriert: Mi 23. Apr 2008, 21:54
Zockt aktuell: HoMaM, Siedler 2, Deponia

Re: E3 2018- Nintendo Direct

Beitrag von Itsame » Do 14. Jun 2018, 23:42

CroNeo hat geschrieben:
Itsame hat geschrieben:(...) majin und croneo sind so fälle, die absichtlich eingleisig fahren, was für mich absolut nicht nachzuvollziehen ist. ich hoffe, dass niemand etwas verpasst.

und immer dieser zeitgedanke. dann zockt man halt nur ps4 statt switch, aber nicht umgekehrt. wäre rationaler als alles andere. und zeit findet man immer, wenn man will. ich brauche auch lange um ein spiel durchzuzocken. ich sitze immer noch an god of war dran.
Achja? Ich habe von der aktuellen Heim-Konsolen-Generation eine Wii U, PS4 und Xbox One - also alle. (Eine Switch hatte ich auch, habe ich aber nach wenigen Tagen (ungenutzt) verkauft.) Und auch in der Vorgänger-Generation hatte ich neben der Wii auch eine Xbox 360.

Das Argument mit der Zeit von @bastilein kann ich übrigens absolut nachvollziehen. Und warum man sich bspw. für eine Switch anstatt für eine PS4 entscheiden sollte? Weil es auf letzterer Konsole (gefühlt) weniger gute (Retail-)Multiplayer-Spiele gibt bzw. demnächst kommen werden. Und mit Multiplayer meine ich selbstverständlich gemeinsam vor einem Fernseher zu zocken. :)
So so, koop ist multiplayer für dich, iss klar :mrgreen: Ne sry, schön zu hören, dass du so viel kram hast. dann habe ich dich wohl verwechselt. wer von euch ist nochmal der blogger?

also für koop habe ich nicht die leute. alle wohnen verstreut. kann ja nicht jeder sai und coyote sein :mrgreen:

(hey, was wurde aus flemlis lets play kanal mit dem küken und macht der kojote überhaupt noch videos?)
Bild

Benutzeravatar
Spike
Admin
Beiträge: 25463
Registriert: Mo 19. Mai 2003, 10:54
Network ID: Spike77
Zockt aktuell: [PC] Dota 2, D3 RoS [WiiU] ???

Re: E3 2018- Nintendo Direct

Beitrag von Spike » Fr 15. Jun 2018, 09:05

Zeit ist bei mir auch ein Thema und ich hab ehrlicherweise seit November nur SMO gezockt, ansonsten liegen Switch und PS4 brach. Aktuell wird eher PUBG und Stellaris gespielt, wenn mal Zeit da ist.
„Wissen ist Nacht!“
Prof. Dr. Abdul Nachtigaller

3DS Code: 1246-9150-3352

Benutzeravatar
NIN
Level 1-3: Paragumba
Level 1-3: Paragumba
Beiträge: 282
Registriert: Mi 8. Jan 2003, 15:03
Network ID: TheNIN
Zockt aktuell: X
Wohnort: Aigen (Österreich)

Re: E3 2018- Nintendo Direct

Beitrag von NIN » Fr 15. Jun 2018, 11:30

Nintendo @ E3 2018: Day 1


Direktlink zu Youtube

Nintendo @ E3 2018: Day 2


Direktlink zu Youtube

Nintendo @ E3 2018: Day 3


Direktlink zu Youtube

Wenn ich mal Zeit habe schau mir das alles an :ugly:

CroNeo
Level 2-2: Paratroopa
Level 2-2: Paratroopa
Beiträge: 934
Registriert: Sa 12. Nov 2005, 02:32
Zockt aktuell: Resident Evil 4 (Wii)
Wohnort: Hannover

Re: E3 2018- Nintendo Direct

Beitrag von CroNeo » Fr 15. Jun 2018, 17:40

Itsame hat geschrieben:
CroNeo hat geschrieben:
Itsame hat geschrieben:(...) majin und croneo sind so fälle, die absichtlich eingleisig fahren, was für mich absolut nicht nachzuvollziehen ist. ich hoffe, dass niemand etwas verpasst.

und immer dieser zeitgedanke. dann zockt man halt nur ps4 statt switch, aber nicht umgekehrt. wäre rationaler als alles andere. und zeit findet man immer, wenn man will. ich brauche auch lange um ein spiel durchzuzocken. ich sitze immer noch an god of war dran.
Achja? Ich habe von der aktuellen Heim-Konsolen-Generation eine Wii U, PS4 und Xbox One - also alle. (Eine Switch hatte ich auch, habe ich aber nach wenigen Tagen (ungenutzt) verkauft.) Und auch in der Vorgänger-Generation hatte ich neben der Wii auch eine Xbox 360.

Das Argument mit der Zeit von @bastilein kann ich übrigens absolut nachvollziehen. Und warum man sich bspw. für eine Switch anstatt für eine PS4 entscheiden sollte? Weil es auf letzterer Konsole (gefühlt) weniger gute (Retail-)Multiplayer-Spiele gibt bzw. demnächst kommen werden. Und mit Multiplayer meine ich selbstverständlich gemeinsam vor einem Fernseher zu zocken. :)
So so, koop ist multiplayer für dich, iss klar :mrgreen: Ne sry, schön zu hören, dass du so viel kram hast. dann habe ich dich wohl verwechselt. wer von euch ist nochmal der blogger?

also für koop habe ich nicht die leute. alle wohnen verstreut. kann ja nicht jeder sai und coyote sein :mrgreen:

(hey, was wurde aus flemlis lets play kanal mit dem küken und macht der kojote überhaupt noch videos?)
Nicht nur (Couch-)Co-Op, meine auch Spiele wie Mario Kart, Mario Party, Splatoon, diverse Sportspiele, etc.

[Sorry für Offtopic]

Antworten